Sektoraler Heilpraktiker Podologie

Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können dass ich im Februar 2015 die Ausbildung zum sektoralen Heilpraktiker mit Erfolg abgeschlossen habe.

 

Seither bin ich bemüht eine Erlaubnis zur Führung dieser Berufsbezeichnung und zur Ausübung dieser Tätigkeit zu erhalten. Endlich am 11.12.2015 habe ich die Erlaubnis erhalten die Heilkunde beschränkt auf die Podologie auszuüben.

Mit dieser Zulassung dürfen Podologen erstmals Patienten annehmen, untersuchen und behandeln, die vorher nicht beim Arzt waren oder Behandlungen fortführen, wenn das ärztliche Rezept beendet ist. Als Therapie dürfen nur die Methoden eingesetzt werden, die ein Podologe in seiner Berufsausbildung als Podologe erlernt hat und/oder die nach Heilmittelrichtlinie vom Arzt verordnungsfähig sind.

 

Ob und in wieweit ihr privater Krankenversicherer die Kosten hierfür übernimmt, müssen Sie bitte im Vorfeld bei Ihrer Krankenversicherung abklären.

Durch das Kostenerstattungsprinzip der privaten Krankenversicherungen können wir nicht direkt mit diesen abrechnen.